Island

​​

2008 reiste ich zum ersten Mal nach Island. Sehr schnell verliebte ich mich in das Gefühl der Freiheit,  dass die scheinbar unendlich weiten Landschaften mir übermittelten. Täglich erlebte ich ein skurriles Schauspiel aus Naturphänomenen, nachhaltiger Modernisierung und Landflucht.​, welches ich in meinen Fotografien festhielt.

1/2